Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelle Nachrichten

Impfnachweis nur noch mit QR-Code möglich

Mit der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 23. November ist ein Nachweis für eine Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ab 1. Dezember 2021, beispielsweise für den Zugang zu 2G- oder 2G plus-Veranstaltungen, nur noch mit einem QR-Codeausgedruckt oder in einer App – möglich. Nicht mehr ausreichend ist dagegen die Vorlage des gelben Impfpasses, da dieser sich nicht zur digitalen Anwendung eignet. Für die städtischen Einrichtungen, wie beispielsweise das Ditzinger Rathaus und die Verwaltungsstellen in den Stadtteilen, für deren Besuch seit 22. November ein 3G-Nachweis erforderlich ist, gilt diese Regelung dementsprechend.

Sollten Sie bislang ausschließlich den gelben Impfpass benutzt haben, sind Sie nun aufgefordert, sich einen QR-Code ausstellen zu lassen. Der QR-Code befindet sich auf dem digitalen Impfzertifikat, das Sie entweder direkt bei Ihrer Impfung erhalten oder mit dem gelben Impfpass im Anschluss an Ihre Impfung in der Apotheke abholen können. Der QR-Code kann dann entweder mit der Corona-Warn-App oder der CovPass-App eingelesen werden. In vielen Apotheken ist gegen eine Gebühr auch die Ausstellung eines digitalen Impfzertifikates im Scheckkartenformat möglich.

Zutritt zum Rathaus und den weiteren Einrichtungen der Stadt Ditzingen nur mit 3G Nachweis möglich.

Seit Montag, 22. November bzw. Mittwoch 24. November ist ein Zutritt zum Rathaus und den weiteren Einrichtungen der Stadt Ditzingen nur mit einem 3G Nachweis möglich. Dies gilt für sämtliche Personengruppen, u.a. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Besucherinnen und Besucher, aber auch für Handwerkerinnen und Handwerker sowie Lieferantinnen und Lieferanten.

Im Fall eines 3G Nachweises über einen negativen Corona-Test gilt

  • für Besucherinnen und Besucher, dass ein Antigen-Schnelltest einer zugelassenen Teststelle, der nicht älter als 24 Stunden ist bzw. ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorgelegt werden muss.
  • für Handwerkerinnen und Handwerker sowie Lieferantinnen und Lieferanten, dass ein vom jeweiligen Arbeitgeber überwachter Selbsttest oder ein Antigen-Schnelltest einer zugelassenen Teststelle, der nicht älter als 24 Stunden ist bzw. ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorgelegt werden muss.

Ein Einlass ins Rathaus und die weiteren Einrichtungen der Stadt Ditzingen ist ohne 3G Nachweis nicht möglich. Bei Ankunft ist der 3G Nachweis vorzuzeigen. Aus Gründen des Infektionsschutzes ist die Verwendung einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder partikelfiltrierenden Halbmaske (FFP-Maske) ebenfalls verpflichtend. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, zu beachten, dass es städtische Einrichtungen gibt, in welchen aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen aus der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg der Zutritt zu Besuchszwecken nur mit einem 2G Nachweis möglich ist. Hierzu zählt beispielsweise die Stadtbibliothek.

Zu den weiteren Informationen für Besucherinnen und Besucher u.a. zur ebenfalls erforderlichen Terminvereinbarung.