Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelle Nachrichten

Städtepartnerschaft - Musik, überall Musik in Gyula

Ein Einblick von Roger König, ehemaliger Abteilungsleiter Jugendpflege

Ein Sommer in Gyula bedeutet, an jeder Ecke und zu jeder Zeit Musik in allen erdenklichen Formen. Egal, ob es traditionelle ungarische Folklore im Zusammenwirken mit Folk Tanz ist, oder hervorragender Jazz und Blues. Beim jährlichen Jazz- und Bluesfestival, Rock, Country und Reggae bei den abendlichen Konzerten auf der Bühne vor der Burg oder an der Weltuhr oder Klassik und Oper auf der Seebühne - immer ist etwas für Musik verwöhnte Ohren geboten.

Direkt neben der üblichen Unterkunft, in der unsere Jugendgruppen meistens untergebracht waren, konnten wir jeden Abend den Proben einer jungen Metall-Band lauschen. Jahre später sollte der Drummer der Band Teilnehmer eines unserer internationalen Bandprojekte werden. Eher zufällig lernten wir unseren späteren Ansprechpartner für alles Musikalische, Elek, bei der Besichtigung des Gyulaer Kulturhauses kennen. Daraus wurde eine innige Freundschaft und später entwickelte sich die Idee unserer international besetzten Musikprojekte. Schnell wurde klar, dass beide Seiten wissen wollten, wie die jeweiligen Musikszenen in Ditzingen und Gyula funktionieren. Und schon war ein Besuch von Ditzinger Jungmusikern in Gyula beschlossen.

Ein Kleinbus vollgepackt mit Instrumenten, Equipment und Musikern der Ditzinger Musiker Initiative „IG Tonal“ fuhr also gen Gyula und wurde bei einem typisch ungarischen Bohnengulasch herzlich begrüßt. Die nächsten Tage wurden spannend und erfahrungsreich. Wir lernten junge Musiker aus den Bereichen Folk- und Progrock, Hip-Hop, Jazz und Rock kennen und jammten gemeinsam.

Im weitesten Sinne wurde hier die Grundlage für ein gemischtes Paar aus Gyula und Ditzingen gelegt, die sich ein paar Jahre später bei unserem ersten internationalen Musikprojekt in der französischen Partnerstadt Rillieux-la-Pape über den Weg laufen sollten.

Erster Höhepunkt war ein gemeinsames Konzert der Musiker im angesagtesten Inn-Club Gyulas, dem Hidfö. Danach spielten immer wieder Musiker aus beiden Städten bei Jubiläen, dem Hafenscherbenfest oder den School-`s out Open Airs oder aber eben im Hidfö in Gyula. Außerdem waren die verschiedensten jungen Musiker aus Gyula auch an den zwischen 2012 und 2019 stattfindenden internationalen Projekten in Rillieux, Ditzingen und Gyula beteiligt, ebenso wie die Musiker aus Rillieux und Leczyca, Rillieux‘s polnischer Partnerstadt.

Aus den Musikprojekten entstanden viele Freundschaften, die bis heute anhalten und ihren Höhepunkt in zwei Hochzeiten beteiligter MusikerInnen erfuhr. So etwas nennt man gelebte Städtepartnerschaft!

Die Feierlichkeiten zu 30 Jahren Städtepartnerschaft mit Gyula Mitte Mai werden leider nicht stattfinden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Wir bedauern dies sehr und hoffen, spätestens im Oktober in Gyula gemeinsam feiern zu können.