Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelle Nachrichten

Wahl zum 3. Ditzinger Jugendgemeinderat

Wahlplakat
Wahlplakat

Nächste Woche ist es endlich so weit: Die Wahl zum dritten Jugendgemeinderat in Ditzingen findet statt. 10 Mädchen und 7 Jungen kandidieren für das Amt des Jugendgemeinderates. Somit stehen insgesamt 17 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des neuen Gremiums fest.
Ihre Ziele sind dabei völlig unterschiedlicher Art: Generierung neuer Veranstaltungen, Ausbau von WLAN in allen Stadtteilen, Umwelt- und Klimaschutz, Mietmöglichkeiten für Jugendliche aber auch Verkehrsthemen. Unter den Bewerbern sind alle Schularten, als auch Auszubildende vertreten. Ein starker Überhang an Gymnasiasten zeichnet sich ab.

Wahlberechtigt sind 1.738 Jugendliche. Die Wähler müssen am 15.11.2019 zwischen 13 und 19 Jahre alt sind und ihren Hauptwohnsitz in Ditzingen haben. Staatsangehörigkeit oder Nationalität spielen dabei keine Rolle. Jeder Wahlberechtigte hat per Post die Unterlagen zugeschickt bekommen. Jeder Wähler hat 12 Stimmen. Davon können den einzelnen Kandidatinnen oder Kandidaten je eine, zwei oder maximal drei Stimmen gegeben werden. Jede weiterführende Schule erhält zwei Sitze fest. Zudem wird ein weiterer Platz an einen Jugendlichen vergeben, der keine Ditzinger Schule besucht, z.B. ein Azubi.
Der Jugendgemeinderat in Ditzingen besteht aus 12 Jugendlichen und wird von den Jugendlichen gewählt. Er vertritt die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Die Jugendlichen können im Jugendgemeinderat aktiv mitgestalten, wie sie in Ditzingen leben wollen. Sie können sich in die Politik einmischen und eigene Ideen einbringen. Dabei geht es nicht nur um eigene Interessen. Ein Jugendgemeinderat vertritt die Interessen aller Jugendlichen gegenüber Politik, Stadtverwaltung und den Erwachsenen. Das bedeutet Verantwortung, Engagement und Herausforderungen. Gleichzeitig hat man großen Spaß, kann viel lernen und nimmt an Ausflügen, politischen Bildungsreisen und Seminaren teil.

Die weiterführenden Schulen (Theodor-Heuglin-Schule, Realschule und Gymnasium in der Glemsaue) bieten die Möglichkeit, während der Wahlwoche vom 11. bis 15. November 2019 die Wahlunterlagen in die Wahlurnen einzuwerfen. Zudem besteht die Möglichkeit im Rathaus in Ditzingen und den Verwaltungsstellen in Hirschlanden, Schöckingen und Heimerdingen sowie in den Jugendhäusern die Wahlunterlagen in die bereitgestellten Urnen zu werfen. Zudem können die Jugendlichen den Wahlumschlag mit ausgefülltem Stimmzettel kostenlos per Post an die Stadtverwaltung zurückschicken. Die Unterlagen müssen bis spätestens 15. November 2019 um 12 Uhr in den Wahlstationen eingetroffen sein. Anschließend findet die Auszählung statt.

Die offizielle Bekanntgabe des Wahlergebnisses durch Oberbürgermeister Michael Makurath findet

am Freitag, 15. November 2019
um 18.00 Uhr
im Bürgersaal des Rathauses Ditzingen, Am Laien 1, 71254 Ditzingenstatt.

Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger, Jugendliche sowie Interessierte herzlich eingeladen. Im Anschluss daran kann man den Abend gemeinsam mit den Jugendlichen im Rahmen einer Wahlparty auf dem Festplatz in der Glemsaue gemütlich ausklingen lassen.

Wir würden uns freuen, wenn zahlreiche Gäste an diesem Abend dabei sind und die Gelegenheit zum zwanglosen Gespräch mit den Jugendlichen wahrnehmen würden.

Öffnungszeiten der Wahlstationen in der Wahlwoche (11.-15.11.2019)

Öffnungszeiten der Wahlstationen
Öffnungszeiten der Wahlstationen