Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelle Nachrichten

Bürgermeistertreffen am 11.03. zum gemeinsamen Hochwasserschutz

Die Kommunen Ditzingen, Gerlingen, Hemmingen Korntal-Münchingen, Leonberg, Markgröningen, Schwieberdingen und Stuttgart haben sich nach dem massiven Starkregenereignis am 4. Juli 2010 zusammengeschlossen, um gemeinsam ein effektives Starkregenrisikomanagement zu erarbeiten. Die Kooperation der Kommunen entstand aus der eigenen Betroffenheit aber auch aus Solidarität der weniger stark betroffenen Kommunen sowie der Erkenntnis, dass gemeinsam mehr erreicht werden kann. Deshalb wurde das Projekt „Starkregenrisikomanagement im Glems-Einzugsgebiet“, welches vom Land Baden-Württemberg gefördert wird, ins Leben gerufen, um Maßnahmen und Strategien zur Schadensverringerung und -vermeidung bei künftigen Starkregenereignissen zu entwickeln.

Am 11.03.2020 kamen die (Ober-)Bürgermeister sowie Vertreter*innen der Kommunalverwaltungen in Ditzingen zusammen, um sich zum aktuellen Projektstand auszutauschen und die künftige Zusammenarbeit nach dem offiziellen Projektende im Sommer 2020 zu beraten. Sehr schnell war klar, dass die Glems-Anrainerkommunen auch künftig das Thema gemeinsam anpacken werden.

Die Projektarbeit erzielte in den letzten Jahren sehr viele Ergebnisse, allerdings ist effektiver Hochwasserschutz eine Daueraufgabe, der sich die Kommunen auch künftig gemeinsam annehmen wollen. Die Projektergebnisse umfassen unter anderem Starkregengefahrenkarten, identifizierte Risikoobjekte und -bereiche sowie abgeleitete Anpassungsmaßnahmen, kommunenspezifische Handlungskonzepte sowie ein umfassendes Kommunikationskonzept, um das Bewusstsein für Starkregen und Hochwasser in der Bevölkerung aber auch bei den Verantwortlichen in der Kommunalverwaltung zu stärken. Denn neben der Vorsorge durch die Kommunen, sind auch die Bürgerinnen und Bürger zur Eigenvorsorge verpflichtet.

Anlässlich des Projektendes im Sommer 2020 planen die Kommunen einen Informationsabend „Gemeinsam für den Hochwasserschutz. 10 Jahre – 8 Kommunen – ein Hochwasserschutz“ am 2. Juli im Großen Bürgersaal der Ditzinger Stadtverwaltung, um die Projektergebnisse in einer Posterausstellung vorzustellen. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen sich an diesem Abend rund ums Thema Starkregen und Hochwasser zu informieren. Nähere Informationen zur Veranstaltung werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.