Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

APP Button
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Auf einen Blick

Die Stadt Ditzingen hat zwei Städtepartnerschaften:

Gyula in Ungarn
Gyula in Ungarn
Rillieux-la-Pape in Frankreich
Rillieux-la-Pape in Frankreich

Gyula in Ungarn und Rillieux-la-Pape in Frankreich.

Die Urkunden zur Städtepartnerschaft zwischen Ditzingen und Gyula wurden im Jahr 1991 unterzeichnet. Diese Städtepartnerschaft hat sich in kurzer Zeit durch zahlreiche Kontakte und gegenseitige Besuche innerhalb aller Schichten der Bevölkerung hervorragend entwickelt. Seit 2010 besteht die Partnerschaft mit der französischen Stadt Rillieux-la-Pape, aus der sich ebenfalls viele Freundschaften sowie sportliche und kulturelle Begegnungen ergeben haben.

Über unsere Städtepartnerschaften begegnen sich unterschiedliche Menschen, verschiedene Kulturen, neue Denkweisen oder auch unbekannte Strukturen. Miteinander Projekte bearbeiten, gemeinsam Sport treiben, voneinander lernen oder einfach nur miteinander lachen und Spaß haben ist der Grundgedanke dieser Partnerschaften. Frau Wenk in der Stadtverwaltung ist Ansprechpartnerin für alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Unternehmen und andere Institutionen, die einen Austausch mit Gyula in Ungarn und/oder Rillieux-la-Pape in Frankreich wünschen. Ihre Aufgabe ist es, bei der Organisation und Kommunikation von Begegnungen zu unterstützen, ausländischen Gästen einen Empfang zu organisieren und offizielle Delegationen zu betreuen.

Unter anderen haben verschiedene Abteilungen der TSF Ditzingen in diesem Jahr einen Austausch geplant, der Musikverein lädt das Jugendorchester Gyula zu einem Konzert im Jubiläumsjahr ein und die Ditzinger Theatergruppe „Fleckabatsch“ wird einen Workshop zusammen mit der Gruppe ALGARDE aus Frankreich veranstalten. Die Stadtjugendpflege wird in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend am 72-Stunden-Projekt teilnehmen, bei dem Jugendliche aus Ditzingen und Rillieux-la-Pape innerhalb von 72 Stunden eine vorgegebene Aufgabe lösen müssen. Ganz nach dem Motto „die Welt ein Stückchen besser machen“.

Das internationale Musik/Tanzprojekt 2018/19 „Unsere Zukunft, unser Europa“, bestehend aus 2 Teilen wurde mit Teil 1 im Jahr 2018 in den Herbstferien in Gyula erfolgreich gestartet und umgesetzt. 23 junge Musiker zwischen 18 und 25 Jahren, aus Ditzingen, Rillieux-La-Pape, Gyula und Rillieux´s polnischer Partnerstadt Leczyca komponierten und texteten 3 Soundtracks aus den Bereichen Ethno/Weltmusik, Jazz/Blues und Electropop. Zum Film geht es hier.
Im 2.Teil in den Herbstferien 2019 in Ditzingen soll die erarbeitete Musik verfeinert und von 24 jungen TänzerInnen in Ausdruckstanz/ Tanztheater umgesetzt werden.

Spätestens zum Hafenscherbenfest vom 6.-8. September 2019 werden wieder einige Bürgerinnen und Bürger aus unseren Partnerstädten in Ditzingen sein. Eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen, miteinander zu feiern und sich besser kennen zu lernen.

Welche Ideen und Projektvorschläge haben Sie, um die Partnerschaften mit noch mehr Leben zu füllen? Liegt Ihnen ein Thema am Herzen, das gemeinsam erörtert werden kann? Haben Sie als Ditzinger Unternehmen einen Vorschlag zum Arbeitnehmeraustausch? Frau Wenk freut sich auf Ihren Besuch im Rathaus, Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Melanie Wenk- Städtepartnerschaft
Amt für Kultur, Freizeit und Familie
Zimmernummer 120

Adresse:
Stadt Ditzingen
Am Laien 1, 71254 Ditzingen
Tel.: 07156 164-148, Fax:07156 164-101 oder -8148
E-Mail schreiben

Jahresprogramm 2019

Das Jahresprogramm 2019 zum Download

Aktivität

Termin

1.    Einladung je einer offiziellen Delegation aus Gyula und Rillieux-la-Pape zum Neujahrsempfang der Stadt Ditzingen

20. Januar

2.    École Scaramouche / TSF Abt. Fechten – Austausch und gemeinsames Training in Rillieux-la-Pape

Osterferien

3.    Einladung je einer offiziellen Delegation aus Gyula und Rillieux-la-Pape zur Jubiläumsfeier 1250 Jahre Ditzingen und Hirschlanden

5. Mai

4.    Workshop des Amateurtheaterprojekts ALGARADE aus Rillieux-la-Pape & Fleckabatsch Ditzingen in Ditzingen

27. – 30. Juni

5.    10-15 Schülerinnen und Schüler des Ferenc-Erkel-Gymnasiums  aus Gyula besuchen das Gymnasium in der Glemsaue

21. – 31. Mai

6.    72-Stunden-Aktion mit Jugendlichen aus Ditzingen und Rillieux-la-Pape in Ditzingen

23.-26. Mai

7.    Eine Gruppe der Abteilung Handball der TSF Ditzingen reist nach Rillieux-la-Pape

Fällt aus

8.    Eine Gruppe des TSF Ditzingen, Abteilung Tischtennis ist zu einem gemeinsamen Turnier mit dem örtlichen Verein nach Rillieux-la-Pape eingeladen

1./2. Juni

9.    Der Musikverein Stadtkapelle Ditzingen lädt das Jugendorchesters Gyula zum Wochenende Open-Grill und Blaulichttag ein

20./21. Juli

10.  Spielstadt in Gyula mit Beteiligung Ditzinger Betreuer

Juli

11.  Einladung je einer offiziellen Delegation aus Gyula und aus Rillieux-la-Pape zum Hafenscherbenfest

6.-8 September

12.  Ausstellung der Werke von Künstlern aus Rillieux-la-Pape in der „Galerie am Laien“ unter der Organisation des Kultur- und Kunstkreises Ditzingen e.V.

8. September

13.  Einladung eines DJ aus Rillieux-la-Pape für den DJ-Abend auf dem Hafenscherbenfest

6. September

14.  Internationales Musikprojekt (2. Teil) in Ditzingen mit Jugendlichen aus Ditzingen, Gyula, Łęczyca und Rillieux-la-Pape

Oktober

15.  City-Chor reist nach Gyula zum gemeinsamen Konzert

1. Oktober

16.  72-Stunden-Aktion mit Jugendlichen aus Ditzingen und Rillieux-la-Pape in Rillieux-la-Pape

26. – 30. Oktober

17.  Der Verein für traditionelles Metzgerhandwerk Gyula nimmt am 43. Ditzinger Weihnachtsmarkt teil.

7./8. Dezember