Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Hier bekommen Sie Informationen zur Corona-Pandemie

Schützen Sie sich und andere bitte weiterhin durch umsichtiges und verantwortungsbewusstes Handeln

• Halten Sie 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen Personen, insbesondere bei Erkältung.

• Husten und niesen Sie in die Armbeuge.

• Waschen Sie die Hände gründlich und häufig.

• Helfen Sie mit, besonders gefährdete Personen zu schützen und zu unterstützen.

• Nehmen Sie die Möglichkeit der Corona-Schutzimpfung war.

• Befolgen Sie die rechtlichen Vorgaben.

Corona - Testmöglichkeiten Ditzingen

Informationen zu den Testmöglichkeiten in Ditzingen finden Sie hier.

Kinderimpfaktion am 25. Januar in der Stadthalle Ditzingen

Das Impfteam aus der ViaMed GmbH um Dr. med. Pilgrim bietet in unterstützender Kooperation mit der Stadt Ditzingen am 25. Januar von 15:00 bis 18:00 Uhr wieder eine spezielle Impfaktion für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in der Stadthalle Ditzingen an. Termine können online unter www.terminland.eu/impfaktion-viamed/online/kinder_ditzingen für Erst- und Zweitimpfungen vereinbart werden. Bereits Anfang Januar konnten rund 100 Kinder bei einer Kinderimpfaktion in der Stadthalle geimpft werden. Sie bekommen ebenfalls am 25. Januar ihre Zweitimpfung.
 
Herr Dr. Pilgrim bietet wieder eine ausführliche Aufklärung für die Eltern an. Weiterhin haben die Eltern noch die Möglichkeit, ihre Fragen in einem individuellen Gespräch mit einer Impfärztin oder einem Impfarzt zu klären. Es besteht zu keiner Zeit ein Zwang zur Annahme des Impfangebots.
 
In Abwägung aller bisher vorhandenen Daten empfiehlt die STIKO aktuell die COVID-19-Impfung für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit verschiedenen Vorerkrankungen. Zusätzlich wird die Impfung Kindern empfohlen, in deren Umfeld sich Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht oder nur unzureichend durch eine Impfung geschützt werden können (z. B. Hochbetagte sowie Immunsupprimierte). Darüber hinaus können auch 5- bis 11-jährige Kinder ohne Vorerkrankungen gegen COVID-19 nach entsprechender ärztlicher Aufklärung geimpft werden, sofern ein individueller Wunsch der Kinder und Eltern bzw. Sorgeberechtigten besteht.
 
Verimpft wird nur der Kinderimpfstoff von BioNTech. Er ist deutlich niedriger dosiert, anders aufbereitet und nur für Kinder von 5 bis 11 Jahren zugelassen. Es ist daher nicht möglich, Kinder vor dem 5. Geburtstag zu impfen – auch nicht wenige Tage vorher. Dieser Impfstoff kann auch nicht für Kinder ab dem 12. Geburtstag oder gar Erwachsene eingesetzt werden.