Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Hier bekommen Sie Informationen zur Corona-Pandemie

Schützen Sie sich und andere durch umsichtiges und verantwortungsbewusstes Handeln

• Halten Sie 1,5 bis 2 Meter Abstand zu anderen Personen, insbesondere bei Erkältung.

• Husten und niesen Sie in die Armbeuge.

• Waschen Sie die Hände gründlich und häufig.

• Helfen Sie mit, besonders gefährdete Personen zu schützen und zu unterstützen.

• Nehmen Sie die Möglichkeit der Corona-Schutzimpfung war.

• Befolgen Sie die rechtlichen Vorgaben.

Corona - Testmöglichkeiten Ditzingen

Informationen zu den Testmöglichkeiten in Ditzingen finden Sie hier.

Informationen für Reiserückkehrer (Stand 25.02.2021)

Mit der „Coronavirus-Einreiseverordnung“ vom 13. Januar 2021 sowie der „Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne“ vom 25. Februar 2021 soll sichergestellt werden, dass durch Einreisen aus Risikogebieten nicht zusätzliche Impulse für das inländische Infektionsgeschehen geschaffen werden und neue Infektionsherde durch Ein- und Rückreisende entstehen.

Risikogebiete sind Regionen außerhalb Deutschlands, für welche ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) besteht. Die Einstufung sowie die Unterscheidung der Risikogebiete in „normale“ Risikogebiete, Hochinzidenzgebiete und Virusvarianten-Gebiete wird hier veröffentlicht: https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Für Einreisende aus Virusvariantengebieten ist fortan eine Quarantäne von 14 Tagen vorgesehen. Bei Risikogebieten und Hochinzidenzgebieten bleibt es bei 10 Tagen.

Folgende Pflichten gelten grundsätzlich für Personen, die aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen und dieses in den letzten 10 Tagen vor der Einreise Risikogebiet war oder noch ist:

• Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus höchstens 48 Stunden vor oder unmittelbar nach Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Das Testergebnis - in deutscher, englischer oder französischer Sprache - muss auf Verlangen vorgelegt werden.
Bitte beachten Sie: Wenn Sie aus einem Hochinzidenzgebiet oder einem Virusvarianten-Gebiet einreisen, müssen Sie sich zwingend vor Abreise testen lassen.
• Unverzügliche Kontaktaufnahme mit der zuständigen Behörde um auf die Absonderungsverpflichtung hinzuweisen. Dies erfolgt digital über https://www.einreiseanmeldung.de bereits vor Ihrer Einreise.
Die Bestätigung hierüber muss bei der Einreise mit sich geführt werden.
• Unverzügliche Absonderung direkt nach der Einreise für einen Zeitraum von 10 Tagen. Für Einreisende aus Virusvariantengebieten ist fortan eine Quarantäne von 14 Tagen vorgesehen.
• Unverzügliche Information, wenn Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus) wie Fieber, trockener Husten oder Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise auftreten.

Verkürzungsmöglichkeit der zehntägigen Quarantänedauer: Eine Verkürzung der Quarantänedauer für Einreisende aus einem Virusvarianten-Gebiet und einem Hochinzidenzgebiet ist grundsätzlich nicht möglich.

Wenn Sie aus einem Risikogebiet einreisen, gibt es allerdings die Möglichkeit, die Quarantänedauer mit der Vorlage eines negativen Testergebnisses zu verkürzen. Dabei wird die Absonderung ausschließlich für die Dauer, die zur Durchführung eines Tests erforderlich ist, ausgesetzt.

Folgendes ist grundsätzlich zu beachten:

- Der Test darf frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise erfolgen.
- Das negative Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit Coronavirus muss in deutscher, englischer oder französischer Sprache vorgelegt werden; dies erfolgt in Ditzingen über das E-Mail Postfach einreise-corona(@)ditzingen.de

Im Landkreis Ludwigsburg können Sie sich u.a. bei der Corona-Teststelle am Klinikum Ludwigsburg (www.corona-teststelle-ludwigsburg.de/ Tel. 07141 / 908 997) bzw. bei weiteren Corona-Schwerpunktpraxen (http://coronakarte.kvbawue.de/) jeweils mit vorheriger Terminvergabe testen lassen.

(Stand 25.02.2021)