Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button

Seiteninhalt

Spielplätze und Freizeitanlagen

Spielplatzbetreuung und Planung

Ihr Ansprechpartner für

  • Planung und Bau von neuen Spielanlagen
  • Unterhaltungsmaßnahmen an öffentlichen Freizeitanlagen 

Betriebshof der Stadt Ditzingen
Leonberger Straße 70, 71254 Ditzingen
Spielplatzpflege Tel.: 07156 9359-0
(Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr)
E-Mail schreiben

Ditzingen - Bolzplatz Siemensstraße

Für alle Fußballer gibt es einen Bolzplatz mit Toren auf dem man sich richtig austoben kann. Der Bolzplatz liegt allerding einige Meter entfernt. Nach Überquerung der großen Fußgängerbrücke über die Siemensstraße gelangt man nach ca. 100 m zum Bolzplatz. Er liegt auf der linken Seite des Zubringerwegs, auf der Rückseite des Industriegebietkomplexes.

Ditzingen - Bolzplatz Westrandstraße

Einer der neueren Bolzplätze in Ditzingen, am äußersten Westrand der Kernstadt Ditzingen, direkt hinter der Umgehungsstraße liegend. Eingerichtet im Jahr 2000 als Rasenplatz und umgebaut im Sommer 2007 zu einem allwettertauglichen Kunststoffplatz. Seit dem Umbau besitzt der Platz nicht nur zwei Bolztore, sondern auch noch zwei Basketballkörbe. Der Zugang erfolgt über die Herterstraße. Man überquert die neue Brücke über die Westumfahrungsstraße. Direkt hinter der Brücke liegt der Bolzplatz auf der linken Seite.

Ditzingen - Bolzwiese Glemsaue

Die Wiese liegt linker Hand des Weges der durch die Parkanlage Glemsaue führt, direkt vor den Tennisanlagen des TC Ditzingen. Der Platz ist mit einem Tor ausgestattet und durch seine zentrale Lage besonders schön für Kinder und Jugendliche geeignet.

Ditzingen - Dietrich-Bonhöffer-Straße

Dieser 2006 erbaute Spielplatz steht unter „Dampf“, denn er bietet viele Spielgeräte rund um die Eisenbahn. Über einen „beschrankten Bahnübergang“ erhalten die Besucher Zugang zum ersten Ditzinger Kinderbahnhof mit „Bahnsteigplateau“, „Aktionsschiene, Signal und Spielmobil Eisenbahn. Kleinere Kinder haben im großen Sandkasten viel Platz zum Sandeln, können einen Pferderücken einer liegenden Spielskulptur besteigen oder sich mit anderen Kindern auf der Vogelnestschaukel vergnügen. Für lebhafte Rabauken bietet die Turmspielkombination mit gebogener Rutsche, Hängebrücke, angebautem Reck und Balancierseil Gelegenheit sich auszutoben. Ein Kriechtunnel, Kletterpfähle, eine Telefonsäule und eine Malwand runden das Angebot ab, so dass jedes kleine und große Kind die Qual der „Spiel-Wahl“ hat.

Ditzingen - Freizeitanlage Gröninger Straße

Dieser Freizeitbereich gehört zum Sport- und Spielbereich Glemsaue. Die Anlage wurde im Jahr 2001 unter Beteiligung der Anwohner ganz neu geplant und umgebaut und hat im Zuge dieser Neustrukturierung viele neue Spielmöglichkeiten erhalten. Der Platz gehört zu den Schmuckstücken der Ditzinger Freizeitanlagen und bietet für alle Altersklassen einen hohen Erholungs- und Freizeitwert. 

Die Gesamtanlage ist in 3 altersklassenbezogene Schwerpunkte unterteilt:

  • Kleinkinderspielplatz
  • Naturnaher Abenteuerbereich für Kids zwischen 6 und 12 Jahren
  • Sportbereich für Jugendliche

Der Kleinkindbereich liegt auf der Höhe der Anlage und bietet neben einem großen Sandbereich eine Riesenrutsche, Schaukeln, viele Balancierspielgeräte, Reckstangen, Rückzugshütten und 2 Tiere ( Pferd und Esel ) in Originalgröße. Für begleitende Eltern sind ausreichend Sitzmöglichkeiten vorhanden. Der naturnah gestaltete und durch besonders aufgebaute Bodenmodulationen aufgewertete Abenteuerbereich mit Weiden-Tipis und vielen stehenden und liegenden Holzstämmen zum drauf Rumturnen, und einem Wasserbereich bietet für die älteren Kinder viel Platz, um sich nach Herzenslust auszutoben. Die im Tal liegende Anlage gefällt besonders durch ihre Weitläufigkeit. Höhepunkt ist eine Tarzan-Seilbahn die von der Höhe des Kleinkindspielplatzes ins Tal führt.

Für alle sportlichen Kids gibt es einen Bolzplatz mit 2 Toren und eine Streetballanlage mit 2 Körben, Tischtennisplatten und Sitzmöglichkeiten. Die Freizeitanlage Gröninger Straße ist immer einen Ausflug wert. Egal ob man sich aktiv im Spiel bewegen oder einfach ein wenig bei einem Buch entspannen will.

Freizeitanlage Gröninger Straße
Freizeitanlage Gröninger Straße
Freizeitanlage Gröninger Straße

Ditzingen - Freizeitanlage Lehmgrube

Diese Freizeitanlage liegt direkt neben dem Stadion an der Lehmgrube. Das Planuungskonzept, eine Gemeinschaftsaktion der Stadt Ditzingen und Schülern der Realschule Ditzingen, führte dazu, dass hier ähnlich der Freizeitanlage Gröninger Straße, eine Dreiteilung der Anlage umgesetzt wurde. Es wurden folgende Bereiche im Sommer 2004 im Rahmen eines Eröffnungsfestes ihrer Bestimmung übergeben:

  • Kleinkindspielplatz
  • Abenteuer- und Bewegungsbereich
  • Trendsportbereich

Der neugestaltete Kleinkindbereich liegt jetzt östlich des Weges der von der Ziegeleistraße kommend durch die Lehmgrube führt. Ausgestattet ist der Platz mit einem großen Sand- und Matschbereich ( Wasser wird aus einer elektrischen Puimpe geliefert ), einer Kleinkindschaukel, 2 verschieden langen Rutschbahnen die das natürliche Gefälle der Hanglage nutzen und einem Balancier- und Kletterturm mit Hütte. Der Platz ist durch einen Zaun gegen unerwünschten Hundebesuch geschützt.

Der Abenteuer- und Bewegungsbereich ist an dem und um den Platz des ehemaligen Kleinkindspielbereichs angesiedelt und bietet 2 Hochseiltürme, eine Boulderwand zum Klettern und eine BMX- und MTB-Strecke für alle Fahrradfans. Die Streckenführung nutzt dabei geschickt die natürlich vorgegebenen Bodenmodulationen. Zentraler Mittelpunkt unterhalb der Boulderwand ist eine große Pergola mit Sitzmöglichkeiten. Der Trendsportbereich bietet neben einem Kleinfußballspielfeld 3 Streetballkörbe und eine Beachanlage auf der Fußball, Handball, Volleyball und Badminton in der Sommersaison gespielt werden können. Ergänzt wird dieser Teil durch eine Grafittiwand, Tischtennisplatten und Sitzmöglichkeiten (teilweise überdacht).

Rasenplatz Stadion an der Lehmgrube
Rasenplatz Stadion an der Lehmgrube
BMX-Bahn
BMX-Bahn

Ditzingen - Minigolfanlage Glemsaue

Die Minigolfanlage Glemsaue liegt in der Gröninger Straße im Freizeitbereich Glemsaue. Die Anlage liegt direkt am Weg, der durch die Grünanlage "Glemsaue" führt und direkt gegenüber der Schulsportanlage des Schulzentums Glemsaue.

Die Minigolf Anlage bietet viel Abwechslung für Groß und Klein. Sie ist in einem turniergerechten Zustand und ein eigener Minigolfclub veranstaltet regelmäßig Turniere. Zusätzlich ist eine" Pit-Pat" Anlage aufgebaut. Eine Art Mischung zwischen Billard und Minigolf. Sehr schöne Anlage, freundliches Personal und günstige Preise.

Im Freitzeitbereich gibt es zudem die Möglichkeit Tischtennis, Schach, Halma, Mühle oder Mensch ärgere dich nicht zu spielen.

Ditzingen - Spielplatz Bauernstraße

Der Spielplatz ist ein kleiner Quartierspielplatz gegenüber dem Betriebsgebäude der ehemaligen Neckarwerke. Hier gibt es eine Sandgrube, ein Wipptier, zwei Bänke und einen Kletterturm mit Rutsche, so dass vor allem die anwohnenden Kinder hier richtig schön spielen können. 

Ditzingen - Spielplatz Grasweg

Der Spielplatz Grasweg liegt an der Brahmsstraße. Nach einer großen Renovierungs- und Neugestaltungsaktion im Jahr 2000 bietet der Spielplatz einige Neuheiten. Hier gibt es zwei Schaukel, eine mit geschlossenem Sitz und eine mit normalem Sitz. Außerdem gibt es hier zwei, von Büschen umgebene, bunte Spielhäuser und einen Holzkletterturm mit Rutsche. Auch Wipptiere dürfen hier natürlich nicht fehlen. Für Geräteturner gibt es zwei Reckstandgen mit unterschiedlicher Höhe und für alle Wasserfans gibt es eine Wasserpumpe mit einem Trog, in dem man Wasser sammeln kann. Es gibt einige betonierte Flächen auf denen auch Ballspiele und Straßenmalereien möglich sind. 

Ditzingen - Spielplatz Im Schloßgarten

Einer der ältesten Spielplätze in Ditzingen, sehr zentral in der Stadtmitte, direkt an der Münchinger Straße gelegen. Mittelpunkt des Platzes ist ein großes Spielschiff, mit allem drum und dran in einem riesigen Sandkasten. Für die älteren Kids gibt es außerdem noch eine große Reifenschwungschaukel. Dem Schiff gegenüber ist der Kleinkindbereich mit Sandkasten, Wipptieren und Sitzmöglichkeiten angesiedelt. 

Ditzingen - Spielplatz Kniebisstraße

Auf einer bespielbaren Fläche von ca. 300 m² ist im Jahr 2003 als zweitjüngstes Kind der Ditzinger Spielplatzfamilie ein interessant gestalteter Spielplatz für Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren entstanden. Durch seine dreieckige Form und seine leichte Hanglage, die durch eine künstliche Terrassierung ausgeglichen wird, ist dieser Platz eine kleine Besonderheit. Auf der relativ kleinen Spielplatzfläche sind die wesentlichen Bewegungsspiele und Angebote wie Rutsche, Schaukel und Sandkasten mit Bagger, Spielhaus, Balancierhölzer sowie Bänke für beaufsichtigende Eltern wie auch Anlieger vorhanden. Wegen der angrenzenden Straße ist die Einzäunung des gesamten Platzes erforderlich, um die Sicherheit der spielenden Kinder zu gewährleisten.

Ditzingen - Spielplatz Knielstraße

Einer der schönsten Quartierspielplätze im Stadtgebiet. Die Attraktion des Spielplatzes ist ein einzigartiges Baumhaus das über eine Leiter oder eine Seilbrücke erklettert werden kann. Aus einem Naturfelsen fließt Wasser über ein aus Natursteinen gelegten Mosaikwasserweg in einen Sandkasten, der als Matschstelle nutzbar ist. Gegenüber ist ein weiterer kleiner Sandbereich angesiedelt in den eine breite Minirutsche führt. 2 Schaukeln ergänzen ebenso wie eine schiefe Kriechröhre die unter großen Felsen versteckt liegt das Angebot

Auch für Sitzmöglichkeiten ist gesorgt: Es gibt fünf Bänke die teils schattig, für die heißen Tage, und teils sonnig, für die kühleren Tage, gestellt sind. 

Ditzingen - Spielplatz Konrad-Kocher-Schule

Inmitten von großen Bäumen, die an heißen Tagen Schatten spenden, liegt der Spielplatz an der Konrad-Kocher-Schule zwischen der Schule und der KKS-Turnhalle. Mit seiner großzügigen Fläche und den vielen Spielmöglichkeiten lädt er Groß und Klein zu ausgedehnten Spielnachmittagen ein. Es gibt eine große und eine kleine Rutsche, einen Kletterturm mit Kran, ein Wasserspielgerät für die ganz heißen Tage, mehrere Wipptiere für die Kleinen, eine Schaukel, einen Bagger und natürlich einen Sandkasten direkt am Wasserspielgerät, so dass die schönsten Sandburgen gebaut werden können. Ergänzend steht eine Tarzanseilrutsche zwischen dem Spielplatz und der Turnhalle. Auch hier gibt es natürlich genügend Sitzmöglichkeiten, entweder macht man es sich auf einer der vielen Bänke, oder auf den vielen schönen Wiesenflächen gemütlich. Dieser Spielplatz ist angebunden an das Freizeitgelände der Konrad-Kocher-Schule. Dort gibt es einen Bolzplatz und Basketballkörbe, außerdem eine große Wiese die für alle Freispielarten geeignet ist.

Burg Gyula - Als Besondere Attraktion wurde am 23.09.2006 die Burg Gyula eingeweiht. Dieses Großspielgerät wurde der echten Burg in der ungarischen Partnerstadt Gyula grob nachgebildet. Sie bietet jede Menge Betätigungsmöglichkeiten wie Kletterwand, Seilnetz, Röhrenrutsche, Rutschstange und mehr. Verschönert wurde die Burg durch die beiden Stadtwappen und den Schriftzug im Rahmen eines Projektes mit Ditzinger Jugendlichen. 

Ditzingen - Spielplatz Rechbergstraße

Diese Spielplatz liegt im Wohngebiet Württembergstraße. Er bietet eine zweifach Schaukel, eine davon ist mit geschlossenem Sitz für Kleinkinder, die andere ist für die größeren Kinder ohne den obengenannten geschlossenen Sitz. Außerdem gibt es einen Reifenkletterturm und einen Aussichtsturm mit Rutsche auf der man direkt in den großen Sandkasten rutscht, sowie 1 Wipptier. Neu ist ein 2-teiliger Kletterturm mit Kletter- und Netzaufgangsmöglichkeit, der durch eine Netzpendelbrücke miteinander verbunden ist. Auch hier gibt es ausreichend Sitzmöglichkeiten über das Gelände verteilt.

Ditzingen - Spielplatz Siemensstraße

Dieser Spielplatz liegt südlich der Siemensstraße umrandet von Hecken und Bäumen. Hier gibt es einen Kletterturm mit Rutsche, die direkt in den Sandkasten führt. Inmitten des zweiten Sandkastens steht ein Häuschen mit Seilzug, so dass der Sand in die Höhe transportiert werden kann. Auch hier gibt es zwei Schaukeln und eine Wippschaukel. Für die Älteren gibt es eine Tischtennisplatte; einem Match steht also nichts im Wege. 

Ditzingen - Spielplatz Wilhelmstraße

Der Spielplatz Wilhelmstraße liegt mitten in der Kernstadt, auf halben Weg zum Bahnhof. Es gibt einen hölzernen Turm mit Rutsche und seit einiger Zeit einen zusätzlichen bunten Kletterturm mit einem Kletternetz in Spinnenetzform, einer Plattform zum rumtoben und einer Eisenstange zum hochklettern. Auch ein überdachter Sandkasten ist vorhanden. 

Ditzingen - Spielplatz Ziehrerweg

Beim Spielplatz Ziehrerweg kommen vor allem jüngere Kletterbegeisterte auf ihre Kosten. Inmitten eines großen Sandkastens befinden sich mehrere große, runde Findlinge auf denen man wunderbar hin und her klettern kann. Außerdem gibt es einen Kletterturm mit einer Klettervorrichtung in Spinnennetzform, einem Häuschen und Kletterseilen, die wieder in den Sandkasten führen. Im oberen Teil befindet sich ein separater Sandkasten, wo ungestört gebaut und gegraben erden kann. Das Spielangebot wird durch eine Doppelfederwippe in Form von zwei Küken abgerundet. 

Ditzingen - Spielstationen Hohenstaufenstraße

Im Bereich der Grünanlage Hohenstaufenstraße bestand bisher ein Defizit an Spielmöglichkeiten. Im Frühjahr 2005 wurden deshalb 6 verschiedene Spielstationen aufgestellt:

  • 3 Hüpfplatten (auf Federn gelagerte Holzscheiben)
  • Gurtsteg (eine auf Balken eingehängte Gummisprungmatte)
  • Wirbelstier (eine durch Körperschwung angetriebene kleine Holzscheibe)
  • Vega (eine senkrechtstehende Drehstange, an die man sich hängen und durch die Fliehkraft um die Drehstange fliegen kann)
  • Federbalancierbalken (ein auf Federn gelagerter Balancierbalken)
  • Holländerscheibe (eine große Drehscheibe für mehrere Kinder)

Alle aufgestellten Spielstationen bieten für Kleinkinder, aber auch für ältere Kinder bis ca. 12 Jahre Bewegungsangebote. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Schulung von Gleichgewichtssinn und Geschicklichkeit bei dynamischen Abläufen. Ein weiterer Vorteil der meisten Geräte ist der kommunikative Charakter, da diese erst richtig Spaß machen wenn mehrere Kinder beteiligt sind. Die meisten Spielgeräte erfordern aufgrund der geringen Fallhöhen keine Fallschutzmaßnahmen. Einige Geräte können Kleinkinder jedoch nur mit Unterstützung benutzen. Um der Abnutzung der Grasnarbe zuvorzukommen, ist in den Sicherheitsbereichen dennoch ein zertifizierter Fallschutzbelag aus Holzhäcksel eingebaut worden. Dieser hat z.B. im Vergleich zu Rindenmulch den Vorteil, dass dieser die stoßdämpfenden Eigenschaften auch bei Frost länger behält und langsamer verrottet. Im Zuge dieser Maßnahme wurden auch zwei zusätzliche Lampen auf der Grünanlage sowie eine Hundetoilette aufgestellt.

Heimerdingen - Bolzplatz in der Sportanlage

Ein roter Tartanplatz nördlich des Fußballfeldes der TSV Heimerdingen gelegen. Ausgestattet mit 2 Fußballtoren und 2 Basketballkörben. 

Heimerdingen - Freizeitanlage Weissacher Straße

Der Spielplatz „Weissacher Strasse“ ist der größte und am aufwendigsten gestaltete Platz im Stadtteil Heimerdingen. Er liegt an der westlichen Ortsausfahrt in direkter Nähe zur Grundschule und wird deshalb auch immer wieder gerne vom dortigen Lehrerkollegium mit in den Unterricht einbezogen. Er ist großzügig angelegt und für die ganze Bandbreite der Altersklassen konzipiert . Durch geschickte Bodenmodulationen, verschiedene Grünanpflanzungen und Rasenzwischenflächen, konnte der Platz in mehrere Teile aufgeteilt werden.

Der hintere Teil zur Schule hin besteht aus einem Rasenbolzplatz. Relativ zentral in der Mitte des Gesamtplatzes angeordnet, liegt der derzeitig einzige Bouleplatz von Ditzingen. Im Anschluss an die Boulebahn sind 2 Tischtennisplatten aufgestellt. Für die Jüngeren gibt es auf dem Platz eine reiche Auswahl an Möglichkeiten, um sich zu vergnügen. Ein Teil des eigentlichen Spielplatzes wird der „Kinderrallye“ beherrscht. Das drehbare Gerät aus Reifen und Netzen fordert zum sich austoben auf, bietet aber auch Gelegenheit zum „Abhängen“. Für mehrere „Mit“-Spieler gedacht ist auch die Vierfachwippe vor der riesigen Sandspielanlage. Eine Wasserpumpe und ein mit Felssteinen gebauter Wasserweg laden zum matschen und bauen ein. An anderer Stelle endet eine Rutschbahn in der Sandfläche. Diese ist Bestandteil eines Holzturms der über eine lange Wackelholzbrücke oder eine Treppe erreicht werden kann. Angebaut an den Turm ist eine Netzschaukel für mehrere Personen.

Im hinteren Teil des Spielgeländes geht es noch einmal so richtig rund. Eine Seilbahn und ein Karusell geben Gelegenheit, sich mal so richtig auszutoben. Eher für die jüngsten Spielplatzbesucher gedacht sind die Doppelschaukel, eine Breitrutschbahn mit separater Sandfläche, 2 Wipptiere und 2 verschiedenförmige Holzspielhäuser. Außerdem steht in der Nähe des Sandspielbereichs eine Schutzhütte aus Holz. 12 Bänke, über das ganze Gelände verteilt, bieten an allen relevanten Punkten ausreichend Platz für beaufsichtigende Eltern, Spaziergänger oder alle Spielwütigen, die einmal eine Pause brauchen.

Gesamturteil für den Platz: empfehlenswert !

Heimerdingen - Skateanlage beim Bauhof Höfinger Weg

Am südlichen Rand von Heimerdingen direkt neben dem neuen Betriebshofgelände gelegen. Ausgestattet mit einer 4seitigen Funbox, einer Spineramp, einer kleinen Anfahrtsquarter und einer zweistufigen Olliebox

Nutzungszeiten:
Montag - Sonntag ganztägig bis zum Einbruch der Dunkelheit 

Heimerdingen - Spielplatz Feuerbacher Straße

Der in Anlehnung an den Namen in feuerroten Tönen gehaltene Spielplatz bietet vor allem für die jüngeren Nutzer bis 6 Jahre attraktive Angebote und wurde erst im Herbst 2006 eingeweiht. Dementsprechend ist auch das Areal mit ca. 350 Quadratmetern sehr überschaubar aber nicht weniger reizvoll. Von den Bänken über Wipp- und Schaukelgeräte, Spielhäuschen, Vulkansandkasten, Rutschenhügel und Kriechtunnel bis hin zur Kletterwand dominiert das rot. Selbst die Pflanzen müssen sich nicht verstecken und drängen sich mit Ihrem natürlich roten Laub auf. 

Heimerdingen - Spielplatz Finkenstraße

Beginnen wollen wir mit dem kleinsten, dem Quartierspielplatz "Finken-/Lerchenstrasse"
Er liegt im nordwestlichen Teil von Heimerdingen und ist einer der ältesten im Stadtteil. Klein und überschaubar und vor allem für die Zielgruppe der Kleinkinder im Quartier gedacht. Denn Mittelpunkt des Platzes bilden ein Sandspielbereich, in den eine Rutschbahn mündet, und eine große Doppelschaukel mit einem offenen und einem geschlossenen Sitz. Ergänzt wird die Anlage durch einen Wipptraktor und einem Holzspielzug mit 2 Anhängern. 4 Bänke bieten ausreichend Platz für die aufsichtsführenden Personen. In den Randbereichen ist der Platz mit Bäumen und Gebüschen gefasst. Die strassenseitigen Zugänge sind durch versetzte Metallabsperrungen gegen direktes Durchlaufen geschützt. 

Heimerdingen - Spielplatz Grabenstraße

Einen der schönsten und am besten ausgestatteten Spielplätze finden wir im Südosten von Heimerdingen, den Spielplatz "Grabenstrasse". Ebenfalls ein klassischer Quartierspielplatz, der den im Quartier lebenden Kindern wirklich etwas zu bieten hat. Geprägt wird er von 2 mächtigen Bäumen im Zentrum des Platzes und den großen Rasenflächen. In einen mit Holzpalisaden gefassten Sandbereich mündet eine Breitrutsche, die über einen Holzturm erreicht wird. Als Gegenpol zu diesem eher ruhigen Spielteil, bildet eine mächtige Turmkonstruktion eine große Herausforderung für die Kinder. 2 überdachte und ein offener Turm zeichnen dieses markante Spielgerät aus. Über ein Dickwackelseil oder eine steile Holzleiter erreicht man den sechseckigen Turm. Von dort geht es über eine Wackelbrücke zu dem zweiten überdachten, viereckigen Turm. 

Auch dieser ist zusätzlich über eine integrierte Waagrechtleiter erreichbar. Eine weitere Holzkonstruktion führt dann zu dem nicht überdachten Turm, der aber ebenfalls noch über eine Leiter separat begehbar ist. Also ein Spielgerät mit hohem Aufforderungscharakter für Abenteuerspiele. Ergänzt wird das Angebot durch 3 verschieden große Spielhäuser, 3 Wipptiere und eine große Reifenschwungschaukel in den Randbereichen der Anlage. Für die betreuenden Personen stehen 3 Bänke zur Verfügung, die durch ihren zentralen Standort eine gute Übersicht über das ganze Gelände bieten.

Heimerdingen - Spielplatz Wiesenäcker

Der Spielplatz "Wiesenäcker", ein Quartierspielplatz, liegt im Südwesten Heimerdingens, direkt neben dem Kindergarten "Wiesenäcker". Über den mit Natur - und Pflastersteinen neu gestalteten Eingangsbereich, gelangt man in den mit viel Grün umrandeten Spielplatz. Zentraler Mittelpunkt der Anlage ist ein riesiger Sandspielbereich, der durch eine Backbank in zwei Teile getrennt wird. Umrandet ist er mit Betonbohlen die mit bunten Urwaldmotiven gestaltet sind. In den hinteren Teil mündet eine lange Rutsche, die Teil eines Kombinationsspielgerätes ist. Das Gerät besteht aus einem überdachten Turm, der über eine Holzschräge zu erreichen ist und einer integrierten Schaukel. Ergänzt wird das Angebot durch 2 Wipptiere und 1 Spiele- und Rückzugshaus, dass auf einem Erdhügel im Randbereich steht. 2 Bänke und ein Tisch für die beaufsichtigenden Eltern runden diesen Platz ab.

Heimerdingen - Waldspielplatz Rohrsberg

Der Waldspielplatz "Rohrsberg" liegt an der nordöstlichen Seite der Gemarkung Heimerdingen, am westlichen Ende des Hemminger Waldes". Zentraler Punkt sind die Schutzhütte, Sitzmöglichkeiten und 2 Grilltische. Für die Kids gibt es ein Baummikado, Hüpfstämme und eine Tischtennisplatte. Für den Platz erhoffen wir uns, dass in Zukunft durch weniger Zerstörungen durch einige wenige Vandalen, alle interessierten Kinder und Erwachsenen wieder mehr Möglichkeiten bekommen diesen schönen Waldspielplatz zu nutzen. 

Hirschlanden - Bolzplatz Brühlstraße

Der jüngste Bolzplatz im Ditzinger Stadtgebiet, direkt südlich der Brühlstraße gelegen. 

Hirschlanden - Bolzplatz Seehansen

Direkt im Eingangsbereich des neu gestalteten Sportzentrums Seehansen gelegen. 

Hirschlanden - Bolzplatz und Niederseilgarten an der Theodor-Heuglin-Schule

Ein Treffpunkt für die schon etwas älteren Kinder und Jugendlichen ist der Bolzplatz oberhalb der Theodor Heuglin Schule. Neben Fußball kann man auf dem Asphaltplatz auch an zwei Körben Basketball spielen. Als Ergänzung ist die neue gestaltete Wiese oberhalb des Bolzplatzes zu sehen.

Mit einem sogenannten Niederseilgarten, der auch frei zugänglich, also unbetreut, genutzt werden kann und einigen bewegungsintensiven Balancierkonstruktionen aus Holz ist dort eine neue Bewegungslandschaft entstanden die weit und breit einzigartig ist. Der Niederseilgarten ist eine mit Seilen verspannte Holzkonstruktion die sowohl für Einzelaktionen, als auch Gruppenspiele genutzt werden kann. Im Mittelpunkt stehen für den Nutzer die Schärfung des Gleichgewichtssinns, das Einschätzen der eigenen Risikobereitschaft und auf die Gruppe bezogen die Teamfähigkeit. Die Anlage ist sowohl schulintern und für den Vereinssport nutzbar, aber auch für jeden der Lust hat sich einmal selbst auszuprobieren ( in diesem Fall auf eigenes Risiko). Die verbleibende Restwiese ist bestens geeignet für alle möglichen Ball- und Wurfspiele. 

Hirschlanden - Bolzplatz und Spielplatz Karl-Koch-Halle

Knapp 200 m südlich des Bolzplatzes an der Theodor-Heuglin-Schule ist schon die nächste große Spielanlage angesiedelt. Der Spielplatz an der Karl Koch Halle hat 2 Schwerpunkte. Zum einen den eigentlichen Spielplatz und zum anderen noch einmal einen asphaltierten Kleinfeldbolzplatz mit 2 Eisentoren, 2 Basketballkörben und einem Kleinspielfeld mit 2 Hockeytoren. Der Spielplatz wir durch den Zufahrtsweg zum Park- und Bolzplatz in 2 Hälften geteilt. Auf der nördlichen Wegseite gibt es 1 Tischtennisplatte, einen Schachtisch mit 4 Hockern, ein 4teiliges Metall-Reck, eine Federwippe, eine Doppelschaukel, einen Drehkreisel und eine Beton - Torwand zum Training für alle Torjäger. Auch an die Erholungssuchenden wurde gedacht: 2 Eichenbänke mit Mitteltisch laden zum entspannen ein.

Auf der Südseite ist der Teil für die Kleinkinder angesiedelt: ein großes Kletter- und Spielgerüst in einem Sandbereich stehend, mit ausgebauter Holzspielfläche in ca. 1,50 m Höhe lädt die Kinder zum rumturnen und ausgiebigen sandeln ein. Verschiedene Seilzüge und Ausgussröhren ermöglichen den Kindern den Transport des Sandes über die verschiedenen Ebenen. Ein weiterer Sandelbereich und eine Rutschbahn, sowie einige Balancierhölzer vervollständigen das Angebot dieses Teils. Auch hier bieten einige Bänke, umrandet von viel Grün, den aufpassenden Müttern ausreichend Platz um
immer in der Nähe der Kleinen zu sein. 

Hirschlanden - Grünanlage Zwischen Feldern

Am östlichen Ortsrand von Hirschlanden gelegen, eingebettet zwischen dem Hirschlander Industriegebiet und dem darüber liegendem Wohngebiet liegt diese Oase. Die weitläufig angelegte Grünanlage bietet Raum für vielerlei Aktivitäten aller Altersgruppen. 

An eine große Wiese zum Bolzen schließt ein durch Bäume umgrenztes Spielgelände an. Hier wurden 2007 über eine Sponsoring Aktion eine Spielkombination mit Rutsche, eine Doppelschaukel, eine Vierfachfederwippe und zwei Rotationsspielgeräte aufgestellt, so dass es hier wirklich rund gehen kann. 3 Bänke, teils in der Sonne stehend teils schattig stehend, laden zum verweilen ein. Das eigentlich Reiz dieses Platzes ist aber der im Randbereich verlaufende "Spiel-Bach" mit seinen vielen Möglichkeiten zu matschen, Staudämme zu bauen und so richtig zu sauigeln. Also ein Paradies für Kinder und ein Schrecken für alle waschgeplagten Eltern. 

Hirschlanden - Spiel- und Freizeitanlage Schwabstraße

08:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Mittagsruhe: 
12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

bei der Karl-Koch-Halle, Hirschlanden
Schwabstraße, 71254 Ditzingen

Hirschlanden - Spielplatz Am Kornfeld I

Der nördlich liegendere "Am Kornfeld 1" besteht aus einem großen Sandbereich mit einem Aussichtsturm der auf verschiedene Art bestiegen werden kann. Außerdem gibt es eine Schaukel. 2 Bänke, im mit viel Grün umrandeten Areal, laden zum gemütlichen Aufenthalt ein.

Hirschlanden - Minigolf Planet

Heimerdinger Str. 54

71254 Ditzingen-Hirschlanden

 

Auf 18 spektakulären Bahnen können Sie sich einen schönen Tag machen – ob alleine, mit Freunden oder mit Ihrer Famlie. In einem wunderschönen Ambiente fühlen Sie sich wie im Grünen… Urlaubsfeeling pur.

Ansprechpartner:
Heiko Fritz
Tel.: 0157 85114414
E-Mail schreiben

Zur Homepage

Hirschlanden - Spielplatz Bergstraße

Der Quartiersspielplatz "Bergstrasse" verfügt neben dem Sandbereich, einer Rutschbahn, einer Doppelschaukel und einem Wipptier über einen drehbaren kleinen Seilzirkus. 3 Bänke bieten ausreichend Platz, um es sich in dem rundum begrünten Platz gemütlich zu machen. 

Hirschlanden - Spielplatz Brühlstraße

Der Platz liegt ebenfalls am südlichen Rand von Hirschlanden, am Eck Rosentalstrasse / Brühlstrasse. Der rechteckig angeordnete Platz besteht aus 3 Bereichen und hat jeweils einen Zugang von o.g. Strassen. Von der Rosentalstr. kommend teilt ein Weg den Platz in 2 Teile. Links bestimmen eine Wiese mit einer Sitzgruppe, ein Wipptier und eine Springfeder das Bild. Rechts des Weges finden Sie einen Erdhügel mit breiter Rutschbahn, die in einem großen Sandbereich endet, eine Sitzgruppe, 2 weitere Wipptiere, eine Tischtennisplatte und eine Doppelschaukel ( davon eine mit einem geschlossenen Sitz) vor. Im hinteren Teil des Platzes kann man sich dann so richtig austoben, oder aber auch einfach zurückziehen. Am besten geht dies in den 3 kleinen Holzhäuschen und dem dahinterliegenden Buschlabyrinth, dass sich die Kinder im Laufe der Jahre selbst angelegt haben. Oder aber in der Höhle, die in dem mit Natursteinen modulierten Hügel angelegt wurde. Der Hügel ist gleichzeitig Startpunkt der 2 Rutschbahn, die über einen Holzturm erreicht werden kann. Highlight des Platzes ist die in einem großen Sandbereich stehende große Sprungmatte. Im Außenbereich mit einem Taunetz an Pfosten befestigte Gummimattenkonstruktion lädt sowohl zu wilden Hüpfaktionen, wie zum gemütlichen Abhängen ein. Das besondere dieses Platzes ist der schöne alte Baumbestand, der für ausreichend schattige Plätze sorgt. In seiner Gesamtanlage ist dies deshalb ein besonders empfehlenswerter Spielplatz. 

Hirschlanden - Spielplatz Elme

Sein Name lautet wie das Wohngebiet: "Elme II" und es handelt sich um einen echten Quartierspielplatz. Er liegt am äußersten südwestlichen Rand des Stadtteils Hirschlanden und ist auf drei Seiten von der Wohnbebauung eingeschlossen. Der Platz ist weitläufig angelegt und im Randbereich stark mit Büschen und Bäumen begrünt. Wenn man den Platz betritt kommt man direkt in den Wasserspielbereich mit Wasserpumpe und einem künstlichen Bachlauf. Östlich davon bietet eine Pergola mit Bänken ausreichend Aussicht auf den davor liegenden großen Sandspielbereich. Auf dem anschließenden Wiesenbereich gibt es genug Platz für Ball und Schlagspiele. Den Abschluss dieses Bereiches bildet eine große Doppelschaukel mit jeweils einem offenen und geschlossenen Sitz. Die westliche Seite des Platzes teilt sich in drei Segmente: Ein Sitzbereich mit Wipptieren für die Kleinsten, einem Wiesenbereich für Freispiele und einem großen Hügel der in die Landschaft moduliert wurde, um ausreichend Höhe für die dort angesiedelte Rutschbahn zu gewinnen und über eine Hängebrücke den neuen Piratenturm zu erreichen. 

Hirschlanden - Spielplatz Guldental

Zu den Vorzeigespielplätzen gehört der noch relativ junge Spielplatz "Im Guldental". Am nördlichen Rand des neuen Hirschlander Wohngebietes liegend, fällt er alleine schon durch seine Anlage auf. Er ist nämlich der einzige Ditzinger Spielplatz der terrassenförmig angelegt ist . Er hat sowohl im oberen Teil einen Zugang vom Wohngebiet her, als auch vom unteren Teil seitens der angrenzenden Felder. Als sehr naturnah gestalteter Platz gibt es viel Grün und Holz zu sehen. Im oberen Teil gibt es ein Sitzrondell aus rotem Klinker mit einer Pergola überdacht. Von dort haben die aufpassenden Eltern einen Überblick über das ganze Gelände. In 1 bis 2 Jahren wird die Bewachsung der Pergola auch soweit fortgeschritten sein, dass sie ausreichend Schatten spendet. Von dort kann man sich entweder über einen Schlangenweg zu den einzelnen Spielbereichen bewegen oder aber die verschiedenen Terrassenebenen über die einzelnen Spielgeräte erobern. Neben einer langen Rutsche, einem Drehkarussel und einer Doppelschaukel, bilden vor allem der Wasserbereich mit Pumpe und ein Kletterturm mit verschiedensten Aufgängen und der große Sandbereich die Magnetpunkte für die Kinder.

Für die "Größeren" gibt es auch noch eine Tischtennisplatte zum austoben. 3 Bänke bieten weitere über das Gelände verteilte Sitzmöglichkeiten. Der über 2 Jahre als besonderes Angebot auf dem Platz aufgestellte Bauwagen musste trotz intensivster Betreuung einiger engagierter Anwohner wegen dauerhafter Zerstörungen durch Unbekannte jetzt leider abgezogen werden. Ein Experiment, dass dank der Uneinsichtigkeit einiger "Unvernünftiger" leider gescheitert ist. Schade. Aber ansonsten vergeben wir diesem Spielplatz die Note "besonders wertvoll". 

Hirschlanden - Spielplatz Hohe Straße

Ein ähnlich interessanter Platz ist der Spielplatz "Hohe Strasse". Ehemals einfach eine große Wiese zwischen Friedhof und Hohe Strasse, hat er sich inzwischen zu einem der meist genutzten Plätze in Hirschlanden überhaupt entwickelt. Durch seine weitläufige Anlage ist er für alle Altersklassen attraktiv.  Ein großer mit Natursteinen gefasster Sandbereich, eine Turm mit Rutschbahn und eine
Doppelschaukel mit je einem offenem und geschlossenen Sitz bilden den zentralen Spielbereich. Ergänzt durch eine Bank, zwei Wipptiere für die "Kleinsten" und der wirklich großen Wiese für alle Formen von Fang-, Ball- und anderen Freispielen, bildet dieser Platz durch seine zentrale Lage einen Anziehungspunkt weit über das eigentliche Wohngebiet hinaus. 

Hirschlanden - Spielplatz Unter Gasse

Ein Kleinkindquartierspielplatz auf einem Garagendach gelegen. Ausgestattet ist er mit einem Sandkasten, einem Rutschhäuschen und einer Bank. 

Schöckingen - Freizeitanlage Waldstraße

Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden eine interessant gestaltete Anlage mit zahlreichen Spielmöglichkeiten und Aufenthaltsbereichen in landschaftlich reizvoller Umgebung vor. Im Bereich vor dem bestehenden Bolzplatz befindet sich der Standort für die Skateanlage und die Streetball-Körbe. Südlich davon durch einen Zaun vom Skatebereich getrennt, gibt es Angebote für ältere Kinder wie z.B. Baummikado, Kletterbaum, Schwingseilgerät, Bergsteigerrampe und Hüpfpalisaden.

Des weiteren wurde ein Familien- und Erwachsenenbereich mit Tischen und Bänken sowie zwei Grillmöglichkeiten eingerichtet. An diesen Aufenthaltsbereich schließt sich zunächst das neue Rasen-Volleyballfeld und daran östlich des Weges die neu erstellte BMX-Bahn mit Schanzen und Steilkurven an. Die Gesamtanlage wurde soweit als möglich gegen das unbefugte Befahren mit Fahrzeugen durch Baumstämme und andere Maßnahmen gesichert.

Schöckingen - Skateanlage Waldstraße

Bestehend aus einer doppelten Anfahrtsminiquarter, 2 Funboxes verschiedener Höhe, mit banks, ramps und curb, einer 2stufigen Rail und 1 Ollie-box und einem Rollhockeyfeld mit 2 Toren. 

Nutzungszeiten:
Montag - Sonntag ganztägig bis zum Einbruch der Dunkelheit. 

Schöckingen - Spielplatz August-Lämmle-Weg

Ein weiterer Platz, der aber eher die Funktion eines Ergänzungsplatzes für Kleinkinder hat, liegt im August - Lämmle - Weg. Ein Sandkasten in Form eines Oktagons, ein Wipptier und 5 Bänke, bietet vor allem Müttern mit Kleinkindern die Chance, ohne lange Wege auch mal zwischendurch, ihre Kinder zu beschäftigen. 

Schöckingen - Spielplatz Gebersheimer Straße

Auf einer kleinen öffentlichen Grünfläche an der Gebersheimer Straße konnte 2003 ein Spielplatz für die Altersgruppe 0 – 6 Jahre realisiert werden. 

Der Platz bietet einen „Adlerhorst“ mit Netzaufstiegen und kleiner Rutsche, einen Sandkasten und ein Wipptier. Durch die vorhandene Krimlinde wird der Platz auch bei steigenden Temperaturen ausreichend beschattet sein.

Der auf Anregung der Bürgerschaft gebaute Spielplatz wurde zu 75% durch Spenden finanziert. Für dieses Engagement möchte sich die Stadtverwaltung nochmals bedanken und hofft auf zahlreiche Nachahmung.

Schöckingen - Spielplatz Hebelstraße

Der Spielplatz „Hebel-Strasse" liegt an der Hebelstrasse, nördlich des Schöckinger Schlosses, am östlichen Stadtrand des Stadtteils. Großzügig und naturnah angelegt, ist er ein echtes Spielrefugium, wie Kinder es sich wünschen. Beschattet von mehreren alten Bäumen, bietet er neben sonnendurchfluteten Räumen ausreichend Platz um sich richtig auszutoben, aber auch um sich entspannt auf eine der Parkbänke zurückzuziehen um dem bunten Treiben zuzuschauen. Ausgestattet ist er im oberen Teil, der unterhalb der Schlossmauer liegt, mit einem großen Sandbereich in den eine breite Rutschbahn mündet. Eingerahmt wir dieser Bereich von mehreren Bänken, teilweise sogar mit Tischen versehen, sodass sogar ein Picknick möglich ist. Der untere Teil wird von mehreren Großspielgeräten beherrscht. Zum einen von einem multifunktionalen Klettergerät, bestehend aus einem Turm, der sowohl über 1 Kletternetz, sowie eine Treppe und Kletterstange bestiegen werden kann. Runter geht es über eine Rutschbahn. Daneben ist unter großen Natursteinen ein Kriechtunnel angelegt. Gegenüber steht eine Doppelschaukel mir jeweils einem offenem und einem geschlossen Sitz. Ergänzt wird der vorrangig mit Rasen und Rindenmulch gestaltete Teil durch 2 Wipptiere. Der weitläufige Platz bietet viele halbhohe Bäume die bestens zum klettern geeignet sind. Eine Bank bietet im unteren Teil den aufpassenden Eltern ein schattiges Plätzchen. 

Fazit:
 
Ein Spielparadies, vor allem für die Kleineren. 

Schöckingen - Spielplatz Pfarrgartenweg

Der "Spielplatz Pfarrgartenweg" gehört zu den neueren Einrichtungen im Ditzinger Stadtgebiet. Obwohl ein echter Quartierspielplatz, also mitten im Wohngebiet liegend, überzeugt er durch seine naturnahe Gestaltung. Viel Grün, Naturstein, Holz und eine auffällige Bodenmodulation bestimmen das Bild dieses Platzes. Ein großer mit Felsen gefasster Sandspielbereich und ein Hügel, ebenfalls mit Natursteinen moduliert, von dem eine lange Rutschbahn aus startet, bilden den Mittelpunkt des Platzes. Auf der Rückseite des Hügels führt eine mächtige Brücke zu einem anderen Hügel. Ein wenig abseits des Sandkastens ist der Wasserspielbereich angeordnet. Eine Handpumpe, die das Wasser in eine Steinrinne pumpt, lädt zum Schiffe fahren lassen und bauen von Staudämmen ein oder einfach zum ausgiebigen matschen.

Eine Doppelschaukel mit jeweils einem offenen und geschlossenen Sitz rundet das Bild des Platzes ab. Für ausreichend Sitzbänke für die erwachsenen Begleitpersonen ist auch gesorgt und eine Sitznische mit Tischen eingefasst von Holzpalisaden, lässt sogar das Hausaufgaben machen im Freien zu. Im Außenbereich des Spielplatzes steht die einzig wirklich windgeschützte Außentischtennisplatte in Ditzingen. Sie ist, genau wie die daneben platzierten weiteren 2 Sitzecken mit Tischen, von verschieden hohen Holzpalisaden eingefasst. 

Schöckingen - Spielplatz Schöckinger Feuerwehrhaus

Als echter Quartierspielplatz hat er natürlich ein klar umrissenes Zielpublikum, nämlich die Kids aus der umliegenden Wohngegend. Und er ist für die Nutzer nicht nur durch seine zentrale Lage interessant, sondern er hat auch einiges, trotz seiner Kompaktheit zu bieten. Vor allem überraschend viel Grün: große Bäume spenden ausreichend viel Schatten auch an heißen Sommertagen und dichtes Buschwerk im hinteren Bereich des Platzes bietet genügend Rückzugsraum für Versteckspiele und ähnliches. Der zentral liegende Sandbereich hat Doppelfunktion: zum einen bietet er Platz um ausgiebig in allen Varianten zu "sandeln" und zum anderen ist er Auslaufzone für die Rutschbahn, die über eine Holzhauskonstruktion mit außenliegenden Treppenaufgang erreicht wird. Im unteren Teil der Konstruktion ist ein weiterer Rückzugsraum angelegt. Ein großes Holzspielhaus, eine große Doppelschaukel ( davon eine mit offener und eine mit geschlossener Sitzmöglichkeit ). 1 Einzelwipptier und eine Federwippe ergänzen das Angebot. Auch für die aufsichtsführenden Personen ist mit 4 Bänken genügend Platz vorhanden. 

Schöckingen - Spielplatz Schöckinger Waldhütte

Den Abschluss bildet der Spielplatz an der Schöckinger Waldhütte. Mit knapp 1500 qm großflächig angelegt, besteht er aus 2 Teilen, links und rechts der Waldhütte liegend. Das gesamte Gelände ist vom Schöckinger Wald eingeschlossen und bietet durch diese exponierte Lage insgesamt einen sehr idyllischen Anblick. Leider wird diese Idylle durch das regelmäßige auftauchen von unbekannten Vandalen immer wieder auf´s neue getrübt, die den Platz in einem total verwahrlosten oder sogar
zerstörten Zustand zurücklassen! Dabei ist gerade dieser Platz außerordentlich familienfreundlich, weil er durch den direkten Waldanschluss viel mehr zu bieten hat, als das was direkt auf dem Platz angeboten wird. Im südlichen Teil sind die Grillstelle, eine große Doppelschaukel und ein Sandkasten, in den eine Rutschbahn mündet, angesiedelt. Auf der anderen Seite des Weges der zur Waldhütte führt, ist eine große Spielwiese die zu allen möglichen Ballspielen, Frisbee spielen oder sonstigen Freispielen einlädt, angelegt. Im Randbereich der Wiese stehen eine klassische und eine sechseckige Tischtennisplatte und an der Kopfseite des Platzes eine Torschusswand.