Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

APP Button
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Nachrichten Archiv ab 2013

Eröffnung der Kindernester "Himpelchen und Pimpelchen" in Ditzingen-Hirschlanden

Tagesgroßpflege für Kinder von 0 bis 3 Jahren erweitert das Betreuungsangebot der Stadt Ditzingen

Seit jeher ist die Tagespflege in Ditzingen ein wichtiger Baustein im Angebot der Kinderbetreuung. Eine besondere Rolle spielt dabei die Betreuung in sogenannten „Kindernestern“. Der besondere Charme dieser Betreuungsform besteht darin, dass diese Individuell auf die Betreuungsbedarfe der Eltern abgestimmt werden und mit maximal neun Kindern in einer überschaubaren Größe angeboten werden können.

In der Kernstadt besteht das Angebot der Tagespflege in geeigneten Räumen schon seit dem Jahr 2005. Mit der Eröffnung der Kindernester „Himpelchen und Pimpelchen“ am 11. Oktober 2013 werden von nun ab auch Plätze der Tagesgroßpflege für Kinder von 0 bis 3 Jahren im Stadtteil Hirschlanden angeboten. In einem ehemaligen Zweifamilienhaus, das von der Stadt Ditzingen Ende 2012 erworben wurde, können nach der bedarfsgerechten Renovierung und Sanierung - in zwei dort untergebrachten Tagesgroßpflegestellen - je 12 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren aufgenommen werden.

Mit dem freien Träger „Himpelchen und Pimpelchen“ (HimPim) aus Stuttgart, konnte ein anerkannter Träger von Angeboten der Kleinkindbetreuung gewonnen werden. Der private Träger wird vertreten durch Cornelia Bains und Marlen Reins. Himpelchen und Pimpelchen bietet schon heute individuelle und professionelle Tagesbetreuung von Kindern von 0 – 3 Jahren an verschiedenen Standorten in Stuttgart-West und Stuttgart-Vaihingen, mit insgesamt 160 Betreuungsplätzen an. Außerdem ist er auch im Krippenbereich tätig und hat somit viel Erfahrung mit der Betreuung von Kindern im U3-Bereich.

Die Tagesbetreuung in Hirschlanden umfasst 18 Kinder in zwei Gruppen, wobei bis zu neun Kinder gleichzeitig betreut werden können.

Die Öffnungszeiten sind in der Regel von 7 – 18 Uhr. Aber auch veränderbare Betreuungszeiten sind möglich. Der Träger (HimPim) übernimmt organisatorische sowie konzeptionelle Aufgaben und trägt die Personalverantwortung für die Tagesgroßpflegestellen. Neben der Zurverfügungstellung des Gebäudes und dem zugehörigen Außenbereich gewährt die Stadt Ditzingen dem Träger einen Jahreszuschuss in Höhe von 21.600 € je Tagesgroßpflegestelle, somit für beide Betreuungseinrichtungen insgesamt 43.200 €.

Die anteilige Förderung für das Jahr 2013 von September bis Dezember beträgt insgesamt 14.400 €. Darüber hinaus übernimmt die Stadt Ditzingen den Differenzbetrag der Kosten im Vergleich der Tagespflege mit einem gleichwertigen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung. Damit bezahlen Eltern in Ditzingen für die Betreuung in Kindertagespflegen nicht mehr als für die Betreuung in einer Kindertagesstätte.

Für den im Zeitraum von April bis September erfolgten Umbau der Immobilie in der Schwabstraße wurden insgesamt rund 360.000 € investiert. Die Kosten für die Außenanlagen betragen ca. 67.000 €. Insgesamt stehen 286 m² Nutzfläche in dem dreigeschossigen Gebäude zur Verfügung.
Jede Tagesgroßpflegestelle erfordert eine Tagespflegeperson und mindestens eine Fachkraft.