Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Nachrichten Archiv

Die Festschrift zum Jubiläum

Dr. Florian Hoffmann und Dr. Herbert Hoffmann
Dr. Florian Hoffmann und Dr. Herbert Hoffmann

Das Jubiläumsjahr neigt sich seinem Ende entgegen. Stellt sich die Frage: Was bleibt? Neben vielen schönen Erinnerungen an einen wunderbaren Festreigen in der Kernstadt und im Stadtteil Hirschlanden wird es mit Sicherheit die Festschrift zum Jubiläum sein, die ein Autorenduo verfasst hat. Ihr Werk hatten der Stadtarchivar Dr. Florian Hoffmann und sein Vorgänger im Amt, Dr. Herbert Hoffmann, erstmals im Rahmen des Arthauses im September in Ditzingen vorgestellt.

Freundlicherweise haben die beiden das Buch zum Jubiläum nun noch einmal im Hirschlander Rathaus der Öffentlichkeit, darunter auch Oberbürgermeister Michael Makurath und Ortsvorsteherin Barbara Radtke, präsentiert und erläutert, wie sie ihre Schwerpunkte gesetzt hatten.

Dr. Florian Hoffmann hat die Geschichte Hirschlandens nach dem Ende des zweiten Weltkriegs bis zur Aufgabe der Selbstständigkeit im Jahr 1975 genauer unter die Lupe genommen. Für viel Erheiterung sorgte sein Hinweis, dass die Hirschlander einst den Ditzingern Konkurrenz mit einem eigenen Hallenbad hatten machen wollen. Einen zweiten Schwerpunkt hat er mit einem Aufsatz zur Kirchengeschichte gesetzt und einiges Neues zu Tage befördert. Sein Kollege Dr. Herbert Hoffmann sorgte mit seinen Ausführungen zur Ditzinger Schulgeschichte für so manche Ahas und Ohos, saßen doch in früheren Zeiten in manchen Klassen zwischen 60 und 120 Schülern! In den Wintermonaten wohlgemerkt, denn in den bäuerlich geprägten Gemeinden mussten viele der Schülerinnen und Schüler in den Sommermonaten mit aufs Feld und ließen Unterricht Unterricht sein.

Der frühere Ditzinger Stadtarchivar hat des Weiteren die Festkultur genauer untersucht und erläutert, weshalb die Obrigkeit einst einen recht kritischen Blick auf Festivitäten hatte. Die Zuhörer nutzten in der Pause und im Anschluss an die Veranstaltung die Gelegenheit, mit den beiden kongenialen Autoren ins Gespräch zu kommen und das eine oder andere angesprochene Thema noch zu vertiefen.

Ein sehr schöner Abschluss des Festjahres im Stadtteil Hirschlanden! Herzlichen Dank!

Die Ortsverwaltung Hirschlanden