Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wichtige Links

Schriftgröße Kontakt | Inhalt
APP Button
Fairtrade Stadt
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Aktuelle Nachrichten

Ditzingen App

Bereits im Juli 2013 wurde eine Ditzingen App veröffentlicht. Infolge zahlreicher neuer Vorgaben bei Technik und Datenschutz wurde die Ditzingen App nun runderneuert und erweitert (AppGrade). Gleichzeitig wurden die bislang 2 Apps (Stadt-App und Augmented Reality-App) zu einer „Ditzingen App“ zusammengeführt.

Die App finden Nutzer mit Eingabe des Suchbegriffs „Ditzingen“ in iTunes und Play Store. Hier die Links zum direkten Download:

Android (Google Play Store)

IOS (App Store)

Neben optischen und navigatorischen Anpassungen wurden auch die Hauptmenüpunkte neu strukturiert. Das nun aus datenschutzrechtlichen und technischen Gründen dringend notwendige „AppGrade“ macht deutlich, wie schnell sich mittlerweile die digitale Welt dreht.

Durch die neue Ditzingen App mit den kommunalen Informationen und Anwendungen bietet die Stadtinformation einen zusätzlichen Service. Die insgesamt 12 Themenschwerpunkte ermöglichen den Nutzern eine zielgerichtete Information.

 

 

 

 

 

 

Der LiveGuide Ditzingen: Augmented Reality
Ein wichtiges Anliegen war es, die bislang gesonderte „Augmented Reality-App Ditzingen“ in die zentrale Ditzingen App zu integrieren. Dies wurde nun umgesetzt..
Integriert wurde ein virtueller Ditzingen-Guide (LiveGuide) auf Basis von „Augmented Reality“. Augmented Reality („Erweiterte Realität“) ist das Hinzufügen von zusätzlichen virtuellen Informationen in das eigentliche Sichtfeld eines Benutzers über mobile Endgeräte. Nutzer öffnen die App und betrachten über die Kamerafunktion ihres iPads oder iPhones Objekte wie Gebäude, Anlagen oder Geschäfte. Auf den Objekten sind themengesteuerte Buttons eingeblendet, über die weitere Informationen abgerufen werden können. Zusätzlich wird der Weg zum Objekt angezeigt. Der LiveGuide ist eine Erweiterung zur eher klassischen Kartendarstellung. Auch hier können Suchkategorien ein- und ausgeblendet werden. Zudem kann der Suchradius verändert werden.

Push-Nachrichten
Eine Neuentwicklung sind Push-Nachrichten. Die Kommune pflegt derzeit bereits aktuelle Artikel ohne Zusatzaufwand sowohl in die Website als auch in die App ein. Durch die Push-Funktionen ergeben sich nun ganz neue Möglichkeiten der Bürger- und Gästeinformation. Mit News, die automatisch zu Push-Nachrichten und direkt auf dem Smartphone aktiv eingeblendet werden, ist die Kommune dem Bürger und Besucher nun so nah wie noch nie: Auch im Ruhestandmodus des Smartphones werden die Informationen auf dem Black Screen des Nutzers eingeblendet. Er sieht die Nachrichten und Angebote sofort und muss dabei noch nicht einmal die App öffnen. Wenn das Rathaus auf kurzfristige Straßensperrungen hinweist, Warnmeldungen herausgibt, über kulturelle Highlights informiert oder geänderte Öffnungszeiten veröffentlicht - dann sind das Beispiele für erfolgreiche Push-Nachrichten.
Der Nutzer wird per App und Smartphone schneller und unmittelbarer angesprochen. Er trägt die aktuellen Nachrichten quasi ständig bei sich in Hand- oder Hosentasche und wird sie zwangsläufig sehen: Schließlich werden auch viele persönliche Nachrichten über die „Push-Funktion“ empfangen wie SMS, E-Mails, WhatsApp Nachrichten oder Nachrichten über soziale Netzwerke. Smartphones werden dadurch ständig und überall benutzt.
Gerade im Bereich der schnellen und aktuellen Information ergeben sich nun ganz neue Möglichkeiten. Es besteht die Möglichkeit, Bürger und Gäste direkt und jederzeit mit wissenswerten und wichtigen News zu erreichen. Und wir verfügen nun über  einen zusätzlichen Informationskanal, der unabhängig von Ort und Zeit funktioniert.“