Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelle Nachrichten

Bürgerschaftliches Engagement - Formen der Anerkennung

Logo
Logo

In Ditzingen gibt es ein breitgefächertes Spektrum an Bürgerschaftlichem Engagement. Um dieses entsprechend zu würdigen, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 26.9.2000 folgende Formen der Anerkennung für das Ehrenamt in Ditzingen beschlossen:

Stiftung einer Bürgermedaille

Neben der Nutzung des Vorschlagsrechts für die Auszeichnung von Bund und Land schafft die Stadt Ditzingen die Möglichkeit, Personen, die sich über einen längeren Zeitraum in besonderem Maße in Ditzingen ehrenamtlich engagiert haben oder sich durch eine außergewöhnliche Einzelleistung für das Gemeinwohl engagiert haben, herauszuheben und zu ehren.
Dazu stiftet die Stadt Ditzingen die „Bürgermedaille der Stadt Ditzingen“.
a) Die Bürgermedaille der Stadt Ditzingen wird mit Beschluss des Gemeinderates an Bürgerinnen, Bürger und Einwohner verliehen.
b) Die Ehrung kann von Organisationen, Vereinen, der Stadtverwaltung und aus dem Kreis des Gemeinderates sowie von einzelnen Personen vorgeschlagen werden.
c) Der Vorschlag ist in schriftlicher Form mit einer ausführlichen Darstellung der besonderen Leistungen und Verdienste des/der zu Ehrenden bei der Stadtverwaltung einzureichen.
d) Ausgezeichnet werden können bis zu zwei Personen im Kalenderjahr.
e) Die Bürgermedaille wird vom Oberbürgermeister oder seinem Stellvertreter überreicht.

Stiftung eines Bürgerpreises der Stadt Ditzingen

Mit dem „Bürgerpreis der Stadt Ditzingen“ sollen vorbildliche Leistungen von Personen, Gruppen oder Projekten im Dienst der Gemeinschaft öffentlich anerkannt und gefördert werden. Der Preis soll zugleich zu eigenverantwortlichem, gemeinnützigen Handeln und zu Engagement für das Gemeinwohl ermutigen.
a) Der Bürgerpreis der Stadt Ditzingen wird mit Beschluss des Gemeinderates verliehen.
b) Der Preis ist mit einem Geldbetrag, über dessen Höhe der Gemeinderat entscheidet, ausgestattet. Er kann auf mehrere Personen, Gruppen oder Projekte aufgeteilt werden.
c) Sachthemen können sein: Denkmalschutz, Heimatpflege, Jugendarbeit, Kommunalpolitik/politische Bildung, Kultur, Schule/Weiterbildung, soziales Engagement, Sport, Umwelt, Wirtschaft.
d) Mögliche Preisträger werden aus der Mitte der Bürgerschaft vorgeschlagen.
e) Der Vorschlag ist schriftlich zu begründen.
f) Der „Bürgerpreis der Stadt Ditzingen“ wird vom Oberbürgermeister oder seinem Stellvertreter überreicht.

Stiftung einer Ehrenplakette der Stadt Ditzingen – „aktiv in Ditzingen“

a) Die Ehrenplakette der Stadt Ditzingen „aktiv in Ditzingen“ können Einzelpersonen, Gruppen und Mannschaften erhalten, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen, Organisationen, Kirchen und Projekten mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben.
b) Die Anwartschaftszeit beträgt mindestens 5 Jahre. Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen, die zu verschiedenen Zeiten geleistet worden sind, können zusammengerechnet werden.
c) Vorschläge zur Auszeichnung mit der Ehrenplakette „aktiv in Ditzingen“ können aus den Vereinen, Organisationen, Kirchen und Projekten oder aus der Mitte der Bürgerschaft gemacht werden. Vorschläge sind in schriftlicher Form zu stellen und zu begründen.
d) Es ist Aufgabe der Antragssteller abzuklären, ob die zu ehrende Person oder Gruppe ein Amt oder eine Aufgabe mit aktivem Engagement ausgefüllt hat. Die Voraussetzung für die Ehrung ist dann nicht erfüllt, wenn ein Amt nur nominell wahrgenommen wurde.
e) Die Verwaltung prüft, ob die Voraussetzungen für die Verleihung der Ehrenplakette „aktiv in Ditzingen“ erfüllt sind. Die Zuständigkeit für die Verleihung der Ehrenplakette „aktiv in Ditzingen“ liegt beim Oberbürgermeister.
f) Die Ehrenplakette „aktiv in Ditzingen“ wird vom Oberbürgermeister übergeben. Die Übergabe sollte im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung erfolgen, die in engem Zusammenhang mit dem ehrenamtlichen Wirken des/der Geehrten steht (zum Beispiel Sportlerehrung, Hauptversammlung eines Vereins, Bürgermesse).

Begründete Vorschläge für die genannten Ehrungen können ab sofort schriftlich beim Hauptamt der Stadt Ditzingen, Abteilung Kommunikation und Beteiligung, Am Laien 1, 71254 Ditzingen, schriftlich eingereicht oder per E-Mail (schmukal(@)ditzingen.de) übermittelt werden.
Anträge für die Verleihung der Bürgermedaille und des Bürgerpreises müssen wegen des notwendigen Beschlusses durch den Gemeinderat bis spätestens Freitag, den 18. September 2020, vorliegen.