Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Aktuelle Nachrichten

Narren erobern das Rathaus - Der Rathaussturm

Rathaussturm auf dem Laien
Rathaussturm auf dem Laien

Aufopferungsvoll, aber wieder vergebens, verbarrikadierte sich eine kleine Schar, bestehend aus Oberbürgermeister Michael Makurath, Bürgermeister Ulrich Bahmer, Mitgliedern des Gemeinde- und Jugendgemeinderates; sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung am Samstag, 11. Januar im Bürgersaal, um das Rathaus vor der Machtübernahme durch die Narren zu schützen. Weder die in großen Mengen verteilten Bonbons und Gummibärchen, noch das Verriegeln des Eingangstores konnten die Hexen, Gardetänzerinnen, die Guggenmusiker sowie die Gäste aus den umliegenden Fasnetsvereinen davon abhalten, sich unter Einsatz der Glemshexen und eines Rammbocks brutal Zutritt zu verschaffen und das Rathaus zu stürmen.

Nachdem sich im Vorjahr im Zeichen des Jubiläumsjahres Oberbürgermeister Michael Makurath noch als Hirschlander Krieger und Bürgermeister Ulrich Bahmer als Weltenfahrer verkleidet hatten, war im Vorfeld des diesjährigen Rathaussturms lange gerätselt worden, welches Ereignis denn im Jahr 2020 im Mittelpunkt stehen würde.

Unter dem Motto „Die Insel“ bezogen OB Makurath und BM Bahmer als Insulaner Stellung zum diesjährigen Projekt der KulturRegion Stuttgart in dessen Zuge im Herbst 2020 eine Insel auf dem Laien aufgebaut werden wird. Den Damen der Tanzgarde des TITZO konnten sie in dieser Verkleidung jedoch nicht entkommen. Rechts und links eingehakt brachten diese sie vor deren Volk. Anschließend verlas das Prinzenpaar die neuen Ditzinger Regeln für die Zeit bis Aschermittwoch. Bevor Oberbürgermeister Makurath jedoch die Regierungsmacht mit der förmlichen Übergabe des Rathausschlüssels den neuen Regenten überließ, konnte er noch ein paar Worte an sein Volk richten. Neben der Bezugnahme zur „Insel“ nahm OB Makurath in Form eines Gedichts auch Stellung zu weltpolitischen Ereignissen und lokalen Themen.

Die Verkündung zur Abdankung des Oberbürgermeisters:

Helau, ihr tolle Narrenschar,
gewonnen habt ihr ganz offenbar.
Regieren tun jetzt die Narrenpinsel,
wir zwei sind reif für eine Insel!
 
Unser Rückzug wird zur Kunstaktion:
Ihr seht: Wir planen unsere Insel schon!
Der Rückzugsort wird euch erfreuen
Der steht im Herbst hier auf dem Laien!
 
Drei Meter hoch und ganz entrückt
Entsteht mein grünes Inselglück!
Und zieht die Sehnsucht dich auch hinauf,
die Karten gibt’s im Vorverkauf!
 
Der Klimawandel ist nicht mehr umstritten,
im Winter braucht man keinen Schlitten,
in Australien brät das Känguruh,
im Ditzinger Sommer schwitzt auch Du!
 
Dem Trump hat´s schon das Hirn verbrannt,
bei Morrison liegt´s auch auf der Hand,
die Klimasünder soll´n sich schämen,
wer trocknet unserer Greta Tränen?
 
In Stuttgart wird auch rumgeplärrt,
die Feinstaubstraßen abgesperrt!
Hast Euro 5 an deinem Wagen,
kannst du ihn gleich zum Schrottplatz tragen!
 
Drum mach jetzt Schluss mit dem alten Leben,
Nutz´ Bus und Bahn auf allen Wegen!
Mit günstigen Tickets wirst du willig,
niemals zuvor war es so billig!
 
Für schlappe 3 Euro gibt es jetzt Busfahr‘n satt,
Mit dem neuen Tagesticket gehört dir die Stadt!
Und wer von Heimerdingen nach Stuttgart fahrt
Der hat gleich ´ne ganze Zone gespart!
 
Sitzt dir die Flugscham auch im Nacken
Und musst du kleine Brötchen backen,
Urlaub zuhause ist jetzt ein Schnäppchen,
der Glemsplatz wird ein Sahnehäppchen!
 
Mitten im Ort entsteht ein Paradies,
da wächst zum Liegen eine Wies´,
am Abend schaust Du dann gebannt
Auf Deinen Super-Sonnenbrand!
 
An der Glemspromenade, da kannst Du wandern
Von einem Schattenbaum zu andern.
Und kommst am Ende an in St. Marias Turmes Schatten
Bereust Du Deine Klima-Missetaten!
 
Hat die Sommerhitze dich dann geschafft,
das Schwitzen dich hinweg gerafft,
verkürzt der neue Leichensteg,
auch dir den letzten Leidensweg!
 
Die Insulaner sind nun auch am Ende,
Drum klatscht jetzt nett in eure Hände!
Das Prinzenpaar, das steht bereit,
CO2-frei sei die Faschingszeit!

Gruppenbild Glemshexen
Gruppenbild Glemshexen